Zusammenarbeit der Vereine Auer/Neumarkt

Beide Vereine, der SC Auer und der HC Neumarkt, haben im Jahr 2001 beschlossen eine gemeinsame Jugendförderung zu betreiben. In den Jahren zuvor gab es schon verschiedene Kooperationen, wobei die Vereine sich gegenseitig Spieler für ihre Jugendmannschaften liehen und dadurch waren die Kontakte zwischen den verschiedenen Funktionären stets vorhanden.

Im Frühjahr 2001 ist dann die Idee entstanden den Großteil des Jugendsektors gemeinsam zu gestalten. Dass schon im selben Jahr der Zusammenarbeit ein U12-Italienmeistertitel (in Bruneck) errungen werden konnte, war nicht planbar, aber das Ergebnis professioneller Arbeit. Für beide Vereine war dies eine tolle Bestätigung, dass man mit der Zusammenarbeit die richtige Entscheidung getroffen hatte und somit dieser Weg auszubauen ist.
Erstmals nach vielen Jahren wurde auch wieder ein Trainingslager organisiert, das in Baselga di Pine` stattfand und für die Mannschaften U14 und U16 den Grundstein für eine erfolgreiche Saison bildete. Die U14 erreichte den sehr guten dritten Platz bei der Italienmeisterschaft in Torre Pellice.
Die Saison 2004/05 war wohl bis zu diesem Zeitpunkt die erfolgreichste in dieser Zeit der Zusammenarbeit. Gleich drei Mannschaften konnten bis zu letzt um den Italienmeistertitel kämpfen. Die Mannschaft der U12 erreicht schlußendlich den fünften Platz. Die U14 und U16 Teams stießen bis ins große Finale vor und wurden jeweils Vize Italienmeister.

Saison 2005/2006
zweiter gemeinsamer Italienmeistertitel
Auf Anraten von Trainer Ludek Bukac wurde der 45 jährige Tscheche Viktor Lukes verpflichtetet. Seine Arbeit begann mit dem Jugendtrainingslager Anfang September, das wir erstmals in Kaltern durchführen konnten.
Das U16 Team krönte mit dem Italienmeistertitel eine tolle Saison. Die Mannschaft steigerte sich in der Schlußfase, als es darauf ankam auch Nervenstärke und Teamgeist zu zeigen.

Gestärkt durch diese Erfolge in den letzten Jahren können wir heuer, auch mit wunderschönen neuen Dressen in die Zukunft schauen und diese so wertvolle Zusammenarbeit weiter ausbauen.

Die größten Erfolge seit der Zusammenarbeit 2001

2001/2002 – U12   

1. Rang Italienmeister U12
17.03.2002 in Bruneck gegen Ritten
3. Rang Landesmeisterschaft
1. Rang 4. Georg-Schöpfer-Turnier 27 – 29.12.2001 Kaltern
3. Rang Raiffeisenturnier 2001 Kaltern
2. Rang  Albert Poli Gedenkturnier
1. Rang U12 Südtirolauswahl A gegen B in Aosta

2003/2004 – U14
2. Rang Landesmeisterschaft
3. Rang Italienmeisterschaft in Torre Pellice

2004/2005 – U16 1. Div.
2. Rang Vizeitalienmeister in Trient gegen Sterzing

2005/2006 – U16 1. Div.
1. Rang Italienmeister
22.3.2006 in Eppan gegen Ritten

U19 HC Neumarkt – 2. Div.
2. Rang Vizeitalienmeister
HC Neumarkt/Auer in Mailand gegen HC Milano Junior

Frauen
Frauennationalmannschaft/Nazionale Femminile:
OLYMPIA Torino 2006 Sparer Katharina

2006/2007 – U14
2. Rang Landesmeisterschaft

Einberufungen in die Ital. Nationalmannschaften

U16+U18+U20
Andreas Bernard, Anton Bernard, Tobias Graf, Peter Stimpfl, Hannes Walter, Marian Zelger

Teilnahme an Weltmeisterschaften + Olympiaden
U18-WM 2006 in Meran: Anton Bernard, Peter Stimpfl
U20-WM 2006 in Torrepellice: Anton Bernard

Frauen
Katharina Sparer
Teilnehmerin „B“-WM Frauen
Olympiamannschaft „Torino 2006“
2004 IIHF World Womens Championship Div II Sterzing
2005 IIHF World Womens Championship Div II Asiago

2011/2012 – U16
1. Rang Italienmeister

2012/2011 – U18
2. Rang Vize-Italienmeister

2013/2014 – U18
1. Rang Italienmeister

2014/2015 – U12
1. Rang Landesmeister

2014/2015 – U14
 Halbfinale Italienmeisterschaft

2014/2015 – U18
Im Halbfinale gegen Sterzing mit 0:1 ausgeschieden, Sterzing wurde Italienmeister

2015/2016 – U14
1. Rang Landesmeister
1. Rang Italienmeister

2016/2017 – U14
1. Rang Landesmeister
2. Rang Italienmeister

2017/2018 – U19
Im Viertelfinale gegen Fassa ausgeschieden

2017/2018 – U17
2. Rang Landesmeister